Heim / Wegweiser / Die CX-Strategie

kennt das Programm CREATE....

Möchten Sie den Kunden ins Zentrum Ihrer Strategie stellen und definieren, wie deren Erfolg zu messen ist?

Kundenzentriertes Management (Customer Centric Management) verschafft jedem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil, ganz gleich in welcher Branche und auf welchem Markt es tätig ist. Es fördert die Wettbewerbsfähigkeit, das nachhaltige Wachstum und die Rentabilität. Bei Buljan & Partners Consulting untersuchen und überarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen die Schlüsselelemente Ihrer Strategie und definieren Indikatoren zur Messung des Erfolgs beim Wandel hin zu einem kundenzentrierten Modell in Ihrem Unternehmen.

Ergänzende Dienstleistungen im folgenden Programm:

Beziehungsmarketing als CX-Strategie

Eine der Strategien, bei deren Einführung wir unseren Kunden regelmäßig helfen, ist das sogenannte Beziehungsmarketing. Innerhalb der CX-Strategie kann das Beziehungsmarketing die beste Methode sein, um auf lange Sicht befriedigende Ergebnisse für das Geschäftsmodell zu erzielen.

Beim Beziehungsmarketing werden Methoden angewandt, um eine gute Kundenbeziehung zu erreichen oder noch zu verbessern. Diese Strategie strebt eine engere und persönlichere Geschäftsbeziehung an, mit dem Ziel, dass diese Affinität zu einem langfristigen Fortbestehen der Geschäftsbeziehung führt.

Es gibt viele verschiedene Strategien des Beziehungsmarketings. Sie müssen an die Merkmale des jeweiligen Unternehmens und seiner Branche angepasst werden, doch im Allgemeinen sind sie alle geeignet, um ein Geschäftsmodell aufzubauen bzw. zu verbessern, das eine befriedigende Kundenerfahrung anstrebt.

Der Wettbewerbsvorteil bei der CX-Strategie

Wenn wir als Unternehmenskultur ein Geschäftsmodell eingeführt haben, das auf der Kundenerfahrung basiert, wird diese Vision unseres Unternehmens und die damit verbundene Vorgehensweise an sich ein Wettbewerbsvorteil sein.

Der Wettbewerbsvorteil ist das, was ein Unternehmen gegenüber dem, was die übrigen Firmen der Branche bieten, hervorstechen lässt. Sowohl bei Produkten als auch bei Dienstleistungen sind Preis, Leistung und Qualität die ausschlaggebenden Faktoren.

Bei der CX-Strategie besteht dieser Wettbewerbsvorteil in einer befriedigenden und positiven Kundenerfahrung, wodurch es uns gelingt, den Kunden zu halten, damit er auch weiterhin unsere Produkte bzw. Dienstleistungen erwirbt.

Die CX-Strategie und der Unternehmenswert

Der Unternehmenswert lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren bestimmen. Manche Firmen stützen ihn auf die Qualität, die ihre Marke als immaterieller Wert vermittelt. Andere betrachten den Preis als besten Wettbewerbswert. Die CX-Strategie wertet die Kundenerfahrung als unternehmerischen Wert in sich.

Bei der Theorie der CX-Strategie wird eine positive Erfahrung als zusätzlicher Wert zu anderen entscheidenden Elementen eingestuft. Hat er eine befriedigende Kundenerfahrung gemacht, wird dies den betreffenden Kunden dazu motivieren, beizeiten zurückzukehren und uns als Ziel seiner Geschäftsbeziehungen zu betrachten, womit sich zudem unsere Rentabilität und Marktpositionierung verbessern.

Fazit: Ein Geschäftsmodell, das mithilfe einer erfolgreich implementierten CX-Strategie erreicht wurde, sorgt sowohl in Bezug auf Produktivität als auch in Bezug auf Rentabilität für beste Ergebnisse. Außerdem bringt es durch das Erlangen neuer Kunden, die höchstwahrscheinlich ihrerseits dazu beitragen, weitere neue Kunden zu gewinnen, indem sie diese positive Erfahrung mit Freunden und Verwandten teilen, direkte Gewinne mit sich.

Gleichwohl lässt sich die CX-Strategie auf viele verschieden Arten anwenden, je nach den Möglichkeiten des Unternehmens und seiner Branche. Dies setzt eine adäquate Analyse jedes Einzelfalls voraus.

Kontakt
close slider



Ich akzeptiereIch möchte den Newsletter von Buljan & Partners Consulting
Ich akzeptiere die rechtlichen HinweiseIch akzeptiere
Ich akzeptiereIch bin damit einverstanden, kommerzielle Mitteilungen von Buljan & Partners Consulting zu erhalten

*Erforderliche Felder